digitization-4667376_1920

Auch vor der Logistik-Branche machen Automatisierung und Digitalisierung keinen Halt. 

Die Digitalisierung verändert die Logistik nachhaltig, denn zukünftig werden sich Waren innerhalb eines vollautomatisierten Warenlagers selbst versenden und ihren Standort jederzeit in Echtzeit übermitteln. Diese Entwicklung vollzieht sich rasant und schon heute sorgen digitale Technologien für eine effizientere Warenabwicklung in Warenlagern.

Das „Internet der Dinge“ ist mehr denn je in den Medien aufzufinden und beeinflusst unser Leben maßgeblich. Es bilden sich Plattformen für intelligente Produkte, welche Maschine und Mensch miteinander vernetzen sollen. Hierdurch werden der Logistik in den Bereichen Schnelligkeit, Flexibilität und der Kontrolle enorme Profitmöglichkeiten geöffnet. 

Um sich gut im Markt zu positionieren, wird Logistik 4.0 zunehmend wichtiger. 

Die Bedeutung von Logistik 4.0 lässt sich auf die Vernetzung und Integration logistischer Prozesse von Handelsunternehmen und Produktionsanlagen bis hin zur dezentralen Echtzeitsteuerung implizieren.

Innerhalb der gesamten Logistik nimmt die Lagerlogistik eine herausragende Stellung ein, denn hier laufen zahlreiche Prozesse zusammen. Es kommen Waren an, sie werden sortiert, gelagert und anschließend zum Kunden versandt. Alle Prozesse innerhalb dieser Kette, die automatisiert und vernetzt ablaufen, werden unter dem Begriff Lagerlogistik 4.0 zusammengefasst. Dieses digitale Warenlager wird auch als Warehouse 4.0 bezeichnet.

Das Vernetzen logistischer Prozesse sorgt für mehr Transparenz in den Versandketten, wodurch ein besseres Supply-Chain-Management organisiert werden kann.

Es werden zudem starke Wachstumschancen und Wettbewerbsvorteile für Unternehmen prognostiziert, die sich den damit verbundenen neuen Technologien und Innovationen nicht verschließen. 

Die Ansprüche an die Lagerlogistik sind in den letzten Jahren gestiegen: Der Online-Handel verzeichnet stetig Zuwächse und die Verbraucher erwarten eine schnelle und reibungslose Warenlieferung – oftmals weltweit. Auch im B2B-Bereich müssen Bestellungen immer schneller abgewickelt werden. Um mit der Konkurrenz mitzuhalten, ist eine effiziente, kostengünstige und fehlerfreie Lagerlogistik deshalb enorm wichtig.

Studien zufolge kann durch die digitale Transformation mit einer 30-prozentigen Produktivitätssteigerung gerechnet werden. 

Ohne die Logistik 4.0 wird es auch keine Industrie 4.0 geben können, welche maßgeblich für unsere Zukunft ist. 

Die Hauptziele der Industrie 4.0 sind eine bessere Vernetzung, Dezentralisierung, Echtzeitfähigkeit oder Serviceorientierung. Dies ist nur mit einer erfolgreichen Umsetzung in der Logistik 4.0 möglich. Weshalb stark davon profitiert werden kann und bereits eine Grundlage geschafft wird, indem man frühst möglich damit beginnt sich hier neu zu positionieren. 

Es gibt beispielsweise die papierlose Transportabwicklung oder das Palettentauschen im digitalen Zeitalter, welche wichtige Grundvoraussetzungen für eine funktionierende Industrie 4.0 sind.

Durch die Digitalisierung werden schnell Vorteile gewonnen. Ihre Kosten werden gesenkt, zugleich können Sie durch den Warentransport und eine Fehlerminimierung bei der Auslieferung die Zufriedenheit ihrer Kunden erhöhen. Außerdem kann die Datenqualität verbessert werden und sie haben bessere Verhandlungsspielräume.  

Digitale Technologie beschleunigt Prozesse, sorgt für Kostenersparnisse und eine geringere Fehlerquote: Aspekte, die in Zukunft unerlässlich sein werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies bedeutet nicht, dass Sie als Unternehmen von jetzt auf gleich ihre komplette Infrastruktur austauschen müssen, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Schon die Implementierung einzelner Anwendungen ist ein Schritt in die digitale Zukunft. Denn die Digitalisierung vollzieht sich in Etappen. Wenn die ersten Implementierungen stattgefunden haben, lassen sich die nächsten Veränderungen und neue Technologien einfacher integrieren. So entsteht Schritt für Schritt das vernetzte und digitalisierte Warehouse 4.0

Auf diese Weise ist man bestens für die Zukunft gewappnet.

 

Quellen:

https://www.google.de/amp/s/www.mm-logistik.vogel.de/amp/was-ist-logistik-40-alles-zum-thema-digitalisierung-logistik-a-692722/

https://www.smapone.com/blog/details/lagerlogistik-40-das-warenlager-der-zukunft-ist-digital/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.