Flaschenzertifizierung

Bereits schlechte Erfahrung mit Flaschenversand gehabt? Die Ware ist kaputt beim Verbraucher angekommen oder man selbst war sogar der Kunde, welcher seine Ware zerbrochen erhalten hat? Kostenlose Neusendungen kosten Sie erneut Geld und noch immer ist nicht sicher, dass die Ware heil ankommt. Mit dem ist nun Schluss! Sie müssen nicht die Kosten dafür tragen, wenn bei dem Versand etwas kaputt geht wenn sie sich für die DHL Zertifizierung anmelden. Wer es nicht nur seiner Erfahrung und dem Zufall überlassen will, ob die Ware unversehrt den Empfänger erreicht, der findet bei DHL Paket vielfältige Services. Die DHL Verpackungsprüfstelle bietet vielseitige Leistungen.

Empfindliche Waren wie Glasartikel erfordern eine besonders sorgfältige Verpackung. Hinweise wie „Vorsicht zerbrechlich“ können durch die maschinelle Bearbeitung nur eingeschränkt berücksichtigt werden. Trotz Warnhinweis sollten also zusätzlich Polstermittel eingesetzt werden, um die Ware sicher zu versenden.

Flaschen benötigen beim Verpacken eine Sonderbehandlung. Sie gelten als besonders bruchgefährdet, besonders dann, wenn mehrere Flaschen zusammen versendet werden. Wenn Flaschen sich berühren, dann aufgrund der Form nur in einem schmalen Bereich. Wenn dann dieser Bereich nicht gut genug gepolstert ist, führen schon geringe Stoßimpulse zum Bruch. Die Verpackung sollte genau an die Flaschenform angepasst sein. Nur so kann sie maximalen Schutz während des Transportweges bieten. Das Problem ist hier nur, dass es unzählige Flaschenformen gibt, wodurch eine Standardverpackung nicht realistisch ist.

DHL bietet zertifizierte Flaschenverpackungen für runde und quadratische Flaschenformen bis 0,7 l und für 0,5 l- Bier- und Bordeauxflaschen bis 1 l an.

Bei einer Verpackungszertifizierung durch DHL erhalten Sie eine gesicherte Haftungszusage. Sie gilt bis zu 5 Jahre und ausschließlich für die getesteten Packstücke mit definierter Außen- und Innenverpackung, definiertem Verschluss und gleichem Inhalt. Neben dem technischen Prüfbericht erhalten Sie, wenn alle Voraussetzungen für einen schadensfreien Transport gegeben sind, das DHL Prüfzertifikat mit individueller Prüfnummer. Während des Gültigkeitszeitraums können Sie die Lizenz, das DHL Prüfzertifikat und das DHL PAKET Prüfzeichen „DHL zertifizierte Verpackung“ für Ihre Werbung einsetzen.

dhl-5739205_1920

Die DHL Verpackungszertifizierung

  • Gesicherte Haftungszusage für bis zu 5 Jahre
  • Detaillierter Prüfbericht sowie bei erfolgreichem Test ein DHL Prüfzertifikat mit individueller Prüfnummer
  • Werbliche Nutzung des Zertifikats sowie des Prüfzeichens „DHL zertifizierte Verpackung“

nicht zertifiziert werden können:

  • Verpackungskonzepte und/oder Verpackungen für variierende Inhalte
  • Packstücke mit schütt- oder stopfbaren Packmitteln oder sonstigen Polstermitteln, die in Form und Dichte variieren

Für wen eignet sich die DhL Verpackungszertifizierung?

Sie möchten zertifizierte Verpackungen, die Ihnen auch eine Haftungszusage bieten? Dann sollten Sie die DHL Verpackungszertifizierung nutzen. Hier wird die Verpackung zusammen mit dem definierten Inhalt getestet. Bei positivem Ergebnis kann die Verpackung zertifiziert werden. Damit gilt eine Haftungszusage für Schäden, die beim Transport durch DHL und Subunternehmer von DHL entstehen. Dabei ist das Versandgut, für das die Verpackung zertifiziert ist, nach Ihren Vorgaben festgeschrieben und immer gleich (Serienverpackung, z. B. für 0,75-l-Weinflasche).

Für die Verpackungszertifizierung werden für jeden Inhalt und jede Verpackungsgröße mindestens drei versandfertig gepackte Prüfstücke mit Originalinhalt benötigt. Zusätzlich sind je zwei Leerverpackungen erforderlich, Zeichnungen aller Verpackungselemente sowie die materialspezifikationen der Packmittel.

Voraussetzung: Die Konstruktion, Abmessungen und Werkstoffqualitäten entsprechen den späteren Serienverpackungen.

Damit Packstücke im Originalzustand bewertet werden können, müssen sie ohne Vorschäden das Labor erreichen. Die Packstücke sollten daher selbst noch einmal sicher verpackt werden.

Worauf bezieht sich die gültigkeit des DhL Prüfzertifikats?
Die mit dem DHL Prüfzertifikat, in Prüfberichten, Gutachten oder in sonstiger Weise von uns getroffenen Feststellungen beziehen sich auf die Eignung der darin jeweils aufgeführten Verpackungen zur Beförderung des jeweils genannten Versandgutes als DHL PAKET durch DHL oder ihre Subunternehmer innerhalb

Deutschlands. Das Prüfzertifikat bewertet nicht die Eignung der Verpackung für die Beförderung von Gütern als Express-Sendung, als Brief oder briefähnliche Sendung (zum Beispiel Päckchen), als internationale Sendung oder für die Beförderung durch Wettbewerber von DHL.

wine-cellar-3121221_1920

Wie lange kann das DhL Prüfzertifikat werblich genutzt werden?
Der Inhaber eines DHL PAKET- Prüfzertifikates erhält zeitlich befristete Nutzungsrechte an der Bildmarke des Prüfzeichens und dem Prüfzertifikat für eigene Mar- ketingmaßnahmen. Die Lizenz gilt jeweils für die Dauer der Zulassung, längstens jedoch 5 Jahre.

Diese Erlaubnis erlischt automatisch mit dem Widerruf der DHL PAKET- Prüfnummer bzw. mit dem Ende der Gültigkeitsfrist des Zertifikates. Eine Verlängerung der Nutzungs- lizenz des Prüfzeichens für Werbe- zwecke ist nur in Verbindung mit einer Nachprüfung der Verpackung und einer Zertifikatsverlängerung möglich. Geht bis zum Ende der Zulassung kein Verlängerungsantrag für das Prüfzertifikat ein, erlischt automatisch die Lizenz für die Werbenutzung.

Im Rahmen der Lizenz können folgende Komponenten werblich genutzt werden:

Was beinhaltet die Zertifizierung einer Verpackung?

  • Prüfung auf Schwachstellen
  • GesicherteHaftungszusage für bis zu 5 Jahre
  • Detaillierter Prüfbericht sowie bei erfolgreichem Test ein DHL Prüfzertifikat mit individueller Prüfnummer
  • Werbliche Nutzung des Zertifikats sowie des Prüfzeichens „DHL zertifizierte Verpackung“
  • Laborgestützte Verpackungsuntersuchung nach Din-normen sowie nach DHL Standard
  • Freifallversuche auf Ecken, Kanten und Flächen des Packstücks gem. DIN EN 22248 zur Bewertung der Schutzeigenschaften gegenüber Stoßbelastungen
  • Stauchprüfungen DIN 55440 zur Ermittlung des Stapelstauchwiderstandes der Verpackungen als Kriterium für die statische Belastbarkeit
  • Erstellung eines fundierten tech- nischen Prüfberichts
  • DHL Prüfzertifikat mit Prüfnum- mer (nur bei erfolgreichen Tests) n Berechtigung zum Aufdruck des Prüfzeichens mit Prüfnummer auf die zertifizierte Verpackung
  • Geprüfte und zertifizierte Ver- packung zum schadensfreien Transport im DHL Paketnetz
  • haftungszusage: DHL übernimmt die Beweislast für die Eignung der geprüften Verpackung im Falle eines Transportschadens
  • Für die Gültigkeitsdauer des DHL PAKET Prüfzertifikates dürfen die Bildmarke des Prüfzeichens sowie das Prüfzertifikat für eigene Marketingmaßnahmen eingesetzt werden

Quellen:

https://flaschenversand24.de/zertifizierungen-von-dhl-upd-dpd/                                  https://www.dhl.de/content/dam/dhlde/external/weltweit-wachsen/dhl-verpackungsbroschuere.pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.